Funkschalter-Steuerung mit dem IO-Warrior


Vorschlag

Im Forum der Firma Code Mercenaries gab es schon des öfteren Anfragen, wie man denn am besten "220V-Verbraucher" mit dem IO Warrior schalten könnte. Da "Basteln mit Netzspannung" nicht jedermanns Sache ist (Und bitte, liebe Kinder, probiert das zu Haus auch nicht aus! ;-), habe ich heute einen alternativen Vorschlag, der bereits fertige Netzschalter verwendet, welche mit einer Funkfernbedienung geschaltet werden können.

Pollin Best.Nr. 550 258
Funk-Steckdosen 3er-Set für 9,95 Euro
(Quelle: www.pollin.de)

Handsender


Im Handsender kommt ein Schaltkreis vom Typ HX2262, vermutlich ein Einchip-Mikroprozessor, zum Einsatz. Wer sich mit asiatischen Schriftzeichen gut auskennt, kann gerne das Datenblatt studieren ;-). Weil wir gerade bei Datenblättern sind: Das zum verwendeten Schaltkreis 74LS07 findet man hier. Den Datenblättern kann man auch entnehmen, wie die Pins bei Schaltkreisen gezählt werden (das ist jedoch typunabhängig).

Die für uns wichtigen Pins des HX2262 sind in folgender Tabelle beschrieben:
Pin Name Funktion
1 A0 System-Code, Dip-Schalter 1
2 A1 System-Code, Dip-Schalter 2
3 A2 System-Code, Dip-Schalter 3
4 A3 System-Code, Dip-Schalter 4
5 A4 System-Code, Dip-Schalter 5
6 A5 Verbraucher A
7 A6 Verbraucher B
8 A7 Verbraucher C
9 Vss Masse
10 A8 Verbraucher D
11 A9 Verbraucher E
12 A10 Verbraucher Ein
13 A11 Verbraucher Aus
18 Vcc +12V

Die Pins des 74LS07 sind in folgender Tabelle beschrieben:
Pin Name Funktion
1 E1 Treiber 1, Eingang
2 A1 Treiber 1, Ausgang
3 E2 Treiber 2, Eingang
4 A2 Treiber 2, Ausgang
5 E3 Treiber 3, Eingang
6 A3 Treiber 3, Ausgang
7 Vss Masse
8 A4 Treiber 4, Ausgang
9 E4 Treiber 4, Eingang
10 A5 Treiber 5, Ausgang
11 E5 Treiber 5, Eingang
12 A6 Treiber 6, Ausgang
13 E6 Treiber 6, Eingang
14 Vcc +5V


Light-Version

Die Light-Version kommt mit einem Treiberschaltkreis 74LS07 aus und unterstützt keine Umschaltung des System-Codes. Des Weiteren wird die im Handsender eingelegte 12V-Batterie benutzt. Mit dieser Version können 4 Verbraucher geschaltet werden. Ein Vorteil dieser Lösung ist, das der Handsender seine urprüngliche Funktion behält: auch ohne aktivem IO-Warrior (und eingeschalteten PC) können die Verbraucher per Hand geschaltet werden.

Wenn ich ein Schaltbild einfügen könnte, würde ich das tun. Ich versuche, die nötigen elektrischen Verbindungen, verbal zu beschreiben:
Wir benötigen 6 Pins eines IO-Warrior Ports (welcher Pin welchem Signal entspricht, kann später in der Software festgelegt werdeni). Die generelle Verbindung geht von diesen Pins zu den Eingängen des 74LS07 (E1...E6) und von dessen Ausgängen (A1...A6) zu den entsprechenden Pins des HX2262 (A5...A8, A10 und A11). Wichtig ist auch noch die Masseverbindung zum HX2262. That's all.


Full-Version

Die Full-Version verwendet zwei Treiberschaltkreise 74LS07 und unterstützt somit auch die Umschaltung des System-Codes. Die Batterie des Handsenders wird durch einen DC/DC-Wandler, der die erforderlich Spannung von 12V aus der vorhandenen (USB) Spannung von 5V erzeugt, ersetzt. Diese Version kann theoretisch 160 Verbraucher schalten. Warum theoretisch? Hier würden alle 32 System-Codes ausgenutzt werden. Wenn der Nachbar ein ähnliches System im Einsatz hat, kann der dann meine Verbraucher mit ein und aus schalten. Wenn man davon ausgeht, das zwei System-Codes von anderen Leuten belegt sind, bleiben dann 30 x 5 = 150 Verbraucher übrig. Aber welche normale Mensch will schon 150 Lampen schalten (das ist das zweite "theoretisch" ;-).


So, das war erst einmal der erste Aufschlag auf die Schnelle ;-). Wenn ich es schaffe, gibt es noch am Wochenende die 0.9.4 von iowj. Da ist (neben vielen andere neuen Funktionen) auch die Software zur Fernsteuerung enthalten.
Fragen am bestem im Forum von Code Mercenaries.

zurück zur Startseite
© 2005 by Thomas Wagner, Mail: thomas at wagner-ibw dot de (aktuallisiert: 28.10.2005)